GWS-Musiktag

AkkordeonWann darf man applaudieren?

Diese Frage stellte sich die Gustav-Walle-Mittelschule anlässlich der Musikaktionswoche vom 9. - 13.5.2016. Welche Applausarten gibt es eigentlich: Den royalen

  

klavier fluegelApplaus, den Applaus der Gehörlosen, Standing Ovations usw.? Wie klatscht man eigentlich in China, Italien, Frankreich? Was zieht man beim Konzert an? Diese und weitere Fragen wurden im Rahmen des am 12.5.16 veranstalteten Konzertes von Schülern für Schüler am lebendigen Beispiel geklärt. Die Schüler der Klasse 8m hatten sich besonders auf diesen Tag vorbereitet: Sie kamen nicht nur in verschiedenen Konzertoutfits, sondern erklärten, angelehnt an Loriots Flötenkonzert das ein oder andere No-Go beim Konzert (Husten, Essen, Plätze wechseln oder lautes Flüstern – all dies wurde sketchartig verarbeitet und dem Publikum präsentiert). Weitere sechs Klassen bzw. Musikgruppen spielten vor ihren Mitschülern und den geladenen Gästen der Grundschule ihre zuvor ausgiebig vorbereiteten Rhythmusstücke, Lieder und Tänze. In den Zwischenphasen wurden nicht nur die Applausarten trainiert, sondern auch geklärt, wann Applaus überhaupt erlaubt ist und wann er eher peinlich wirkt, wie z.B. zwischen den einzelnen Sätzen eines Symphoniekonzertes.

Nach der Veranstaltung konnte also jeder Zuhörer mit Recht behaupten für das nächste Konzert gewappnet zu sein und zukünftig das ein oder andere Fettnäpfchen auslassen zu können.

16 05 14 Musitag1 16 05 14 Musitag3 Axmann 16 05 14 Musitag2

schuleohnerassismus Medienreferenzschule