Mint-Preis für die GWS

logo mintLernen durch Engagement an der Walle

Seit einem Jahr ist die Mittelschule im Würzburger Stadtteil Lindleinsmühle bayernweit die einzige Modellschule für Lernen in den MINT-Fächern. Das Engagement der Schüler wurde am 13.04.2016 mit dem

 

LDE Preis 1 Preis „Energie für Bildung“ geehrt.

 

Mehr als 100 Projekte beteiligten sich deutschlandweit an der Ausschreibung von „Energie für Bildung“. Lediglich zwölf Vorschläge überzeugten die Jury, darunter auch die Gustav-Walle-Mittelschule in der Lindleinsmühle. Mit dem Preis der GasVersorgung Süddeutschland (GVS) wurden innovative Ansätze ausgezeichnet, die Schülerinnen und Schülern MINT-Inhalte näherbringen, sie also für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik begeistern. Dies gelang, so die GVS-Jury, der Mittelschule in ganz besonderem Maße, weil sie die naturwissenschaftlichen Inhalte mit dem gesellschaftlichen Engagement der Schüler verknüpft.

Öffnung der Schule als Lernchance

LDE Preis 2 LDE Preis 4

 Über das gesamte Schuljahr befassten sich die Klasse 6 B und 8 M der Schule mit dem Thema Wasser und gesunde Ernährung. Dazu verließen sie auch ihre Klassenzimme. Während die jüngeren Schüler naturwissenschaftliche Wasser-Experimente entwickelten und gemeinsam mit Kindergartenkindern des Kinderhauses „Bunter Drache“ durchführten, servierten die Älteren ein selbstgekochtes Menü für benachteiligte und obdachlose Jugendliche. „Unsere Schüler haben sich das Wissen selbst erarbeitet und gemeinsam mit den KiTa-Kindern umgesetzt“, erläuterte Gudrun Reinders den Ansatz. Sie ist zusammen mit Karin Dietzsch, die Verantwortliche an der Schule des bayernweit einzigartigen Modell-Projekts der Siemens-Stiftung und Freudenberg Stiftung. „Wir öffnen so das Klassenzimmer und die Schule und gehen ‘raus in den Stadtteil. Das motiviert die Kinder und sie verstehen den Unterrichtsstoff besser“, ergänzte ihre Kollegin Karin Dietzsch.

 

Lobende Worte aus dem Rathaus

Lobende Wort fand bei der Preisverleihung nicht nur die Vertreterin der GVS selbst, sondern auch Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake. In ihrer Laudatio hob sie das Engagement der Schüler besonders hervor. Sie betonte ebenso wie der Schulreferent Muchtar Al-Ghusain in ihrer Rede, dass die Mittelschule mit ihrem pädagogischen Ansatz und außergewöhnlichem Engagement auf dem richtigen Weg sei. Einig waren sich beide auch mit den zahlreich anwesenden Stadträten, dass dieser Weg nun auch von Seiten der Stadt nachhaltig unterstützt wird.

Ü

LDE Preis 3Unsere Schule bekommt hier eine ganz neue Möglichkeit, die Talente der Kinder zu entfalten“, freute sich Dr. Ruth Klawitter, Rektorin der Schule, über den Preis. Sowohl MINT-Modellschule zu sein als auch der Bildungspreis seien gute Signale, dass das Engagement des Kollegiums auch nach außen hin wahrgenommen wird. Ebenfalls spürbar war für alle die Begeisterung, die die Kinder bei der Vorstellung ihrer Projekte hatten. Sie führten souverän durch das Programm der Preisverleihung, zeigten den zahlreich anwesenden Gästen stolz ihre Experimente und beeindruckten mit ihrem naturwissenschaftlichen Wissen. Nun wird das Preisgeld in die Ausstattung für MINT-Arbeitsplätze der Schüler investiert, damit sie auch zukünftig preiswürdig forschen und sich engagieren können.

 

 

 

 

Weitere Informationen: Gudrun Reinders - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 www.gustav-walle-schule.de

Hier sind wir in der Gewinnerliste vertreten:
                                       Gasversorgung Süddetschland https://www.gvs-energiefuerbildung.de/gewinner.html 


schuleohnerassismus Medienreferenzschule