Aktuelles aus der Schulverwaltung 2017/18

Das Schulteam 2017/18

Schulleben zeigt sich auch an einem harmonisch funktionierenden Miteinander an der Gustav-Walle-Mittelschule.
Dazu gibt es hier dich wichtigsten Daten im Überblick, bei der die neuen Kollegen noch eingearbeitet werden.

Rückblick: Insgesamt 120 SchülerInnen haben im letzten Schuljahr ihre Abschlussprüfungen an unserer Schule abgelegt. Davon etwa 50 SchülerInnen aus den 9. Klassen und 50 SchülerInnen aus den 10. Klassen. Etwa 20 SchülerInnen haben als Externe daran teilgenommen. 

Aktuell: Von unseren 14 Klassen haben wir in diesem Schuljahr die beiden 7. Klassen in der Pestalozzi-Mittelschule ausgelagert. So konnten wir unsere Raumnot etwas entspannen. Sie werden dort von unseren Lehrkräften unterrichtet und gehen hier an der Gustav-Walle-Schule in den Offenen Ganztag. Seit 01.08.2017 habe ich auch die Schulleitung der Pestalozzi-Mittelschule übernommen. Daher gibt es hier eine engere Zusammenarbeit mit dieser Schule, was die Lehrkräfte, die Unterrichtsfächer und die Räumlichkeiten betrifft. 

Neu ist auch das Projekt „Klasse im Puls“, das unsere Ganztagsklasse 5g durchführt. Hier kommen zu unseren Lehrkräften noch drei professionelle externe Musiker dazu, die mit unseren Jungs & Mädels eine Bandklasse zusammenstellen. Die ersten Proben waren bereits viel versprechend. Und wir dürfen gespannt sein, was wir da noch zu hören bekommen.

Einen Raum zum Arbeiten in Lernlandschaften (OASE-Raum) richten wir gerade ein und eine I-Pad Klasse ist ebenfalls im Entstehen. Sie sehen, unsere Gustav-Walle-Schule entwickelt sich weiter und wir sind auch weiterhin für Ihre Anregungen dankbar!

 

Die Verwaltung und Leitung der Gustav-Walle-Mittelschule

Rektor                                        :    Herr  Matthias Schranner  (Sprechstunden nach Vereinbarung)
Konrektor                                    :    Frau Wiltrud Kuhn (Sprechstunden nach Vereinbarung)
Verwaltungsfachangestellte          :    Frau Busse
Hausmeister                                :   Frau Lucas und Herr Tusha

Homepage der Schule mit wichtigen Informationen      www.gustav-walle-schule.de

E-Mail Adresse der Gustav-Walle-Mittelschule               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Sprechstunden der Klassen

Klasse

Tag

Std

Uhrzeit           

5A

Dienstag

1

08.00 – 08.40 Uhr

5G

Mittwoch

6

12.15 – 13.00 Uhr

6A

Freitag

4

10.35 – 11.15 Uhr

6G

Montag

3

09.45 – 10.30 Uhr

7A

Dienstag

Pestalozzi-MS

3

09.45 – 10.30 Uhr

7M

Donnerstag

Pestalozzi-MS

5

11.30 – 12.15 Uhr

8A

Dienstag

5

11.30 – 12.15 Uhr

8MA

Mittwoch

4

10.30 – 11.15 Uhr

8MB

Dienstag

5

11.30 – 12.15 Uhr

9A

Donnerstag

3

09.45 – 10.30 Uhr

9B

Mittwoch

3

09.45 – 10.30 Uhr

9M

Donnerstag

4

10.30 – 11.15 Uhr

10A

Montag

4

10.30 – 11.15 Uhr

10B

Montag

5

11.30 – 12.15 Uhr

 

siehe „Informationen für Schüler und Eltern“

 

Wo finde ich was in der GWS?

Ein- und Ausgang für Schüler der Mittelschule bitte nur über den Pausenhof!

3. Stock                                  Klassenzimmer Mittelschule             
                                               Computerraum 2 in R 38:
                                                          "Digitales Klassenzimmer mit Whiteboards  Schüler"

2. Stock                                  Klassenzimmer Mittelschule                                     WC Mädchen MS
                                               Computerraum 1 in R 23

1. Stock                                  Raum 12 - Förderklassenzimmer                               WC Jungen GS
                                               Grundschulklassenzimmer

Aufteilung der Klassenzimmer

 

  1. Aula                                  > Spielzimmer Grundschule
                                                   Eingang Turnhalle
                                                   Elternsprechzimmer
                                                   Toilette Lehrkräfte
                                                   Streitschlichter
  2. Erdgeschoss                       > Lehrerzimmer und Sekretariat der Grundschule  
                                                   Sekretariat der Mittelschule;
                                                   Besprechungszimmer Frau Fleischmann (Schulsozialarbeit)
                                                                                   und Frau Hupp 
                                                   Klassenzimmer (Mittelschule und Grundschule)
                                                       und Lehrerzimmer der Mittelschule

    Untergeschoss                       Pausenverkauf und Getränkeautomat                       WC
    Jungen MS
    (großes Treppenhaus)          > Werkraum 1
                                                   Textilarbeitsraum
                                                  Schulküche
                                                   Zugang Schwimmbad
  3. Keller                               > Werkraum 2
                                                   Filmsaal
                                                   Ausgabe Schulbücher (Schuljahresbeginn und –ende)
  4. Untergeschoss                       Küche/Mensa – Offene und Gebundene Ganztagesschule
    (kleines Treppenhaus)         Büro Offene und Gebundene Ganztagesschule
                                                   Berufsberatung - Berufseinstiegsbegleiter

Großer Pausehof                  für Schüler der Mittelschule und Grundschule 3./4. Klasse

Kleiner Pausenhof               für Schüler der Grundschule 1./2. Klasse

Container im Pausenhof       Offene Ganztagesschule

 

Lehrer ohne Klassenführung / Mobile Reserven / Fachlehrer und Förderlehrerin
Sprechstunde nach Vereinbarung - Anmeldung erspart unnötiges Suchen und Warten:

Fach Fachlehrkraft und Förderkräfte 
Wirtschaft  Frau Kuhn
Soziales/WTG  Frau Kornberger
Technik  Herr Michalzik
Religion  Dr. Back
Förderung  Frau Hupp
Mobile Reserve
Muttersprache Russisch  Frau Lange


Sozialpädagogische Unterstützung

Sozialpädagogische Unterstützung

Frau Fleischmann, Tel. 0160/7027539
Jugendsozialarbeit
Montag 8.00 – 10.00 Uhr an Pestalozzi-MS

Sonderpädagogische Unterstützung

Herr Rützel (Dienstag) Frau Groll
Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Schulpsychologische Beratung

Pschirrer Anja, Psychologin, 
Staatliches Schulamt, Tel.: 46585422

Vertiefte Berufsorientierung         

Frau Cinbir, Frau Kraus, Frau Seuffert
Montag bis Donnerstag 8.30 bis 13.20 Uhr

Beratungslehrer       

Herr Dutz, Pestalozzi-MS, Tel.: 0931/2004750


Schulsozialarbeit: Frau Fleischmann, Tel. 29912-28 oder 0160/7027539,

Mobiler Sonderpädagogischer Dienst: Herr Rützel (Dienstag 1. – 5. Stunde); Fr. Bock;  Tel. 29912-0
               


Berufseinstiegsbegleiter

Frau Cinbir, Frau Kraus : Tel. 29912-0

Berufsberatung

Die für unsere Mittelschule zuständige Berufsberaterin ist Frau Hoffmann. 
Über die Hotline der Arbeitsagentur, Tel.: 0931/7949-213, können Sie einen Termin bei ihr vereinbaren. Zusätzlich ist sie einmal im Monat zur Beratung unserer Schüler an der Schule. Gerne können Sie auch diese Termine wahrnehmen.
Bitte vereinbaren Sie für die Beratung mit ihr einen Termin.

 

Sportunterricht
Staatliche Vorgaben und die Sportstättenbelegung erfordern dieses Schuljahr eine teilweise Doppelbelegung z.B. der Schwimmhalle. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass alle Schüler sowohl Schwimm- als auch Sportkleidung zum jeweiligen Unterricht dabei haben. So kann ein geregelter Unterricht im Fach Sport stattfinden.
Zudem gibt es eine Nichtschwimmergruppe. Bitte in der Klasse 5 G die Klassenlehrerin (Lehrkraft im Fach Sport) ansprechen.

Hier finden Sie die wichtigen Hinweise für Eltern und für die Schüler jeweils zum Download.

 

Für weitere Auskünfte oder Rückfragen stehen Ihnen die Sportlehrkräfte gerne zur Verfügung.

 

Elternbeirat

Vorsitzende:        Sandra Schwertfeger

Stellvertreterin:   Stefanie Bleoca

Schatzmeister:    Sandra Schwertfeger

 

Schülervertretung und Schülermitverantwortung (SMV)

Als Verbindungslehrerin zwischen Schülern, Lehrkräften und Schulleitung wurde Frau Dietzsch gewählt.

 

Ferienkalender

  Erster Ferientag  Letzter Ferientag
Weihnachten 23.12.17  05.01.18
Frühjahr/Fasching   12.02.18  16.02.18
Ostern 26.03.18   07.04.18
Pfingsten 22.05.18 -  02.06.18
Sommer 30.07.18 -  10.9.18

 

 Beurlaubung vom Unterricht

 

Die Bekanntmachung der Ferienordnung soll den Erziehungsberechtigten eine langfristige Planung des Urlaubs ermöglichen. Eine Beurlaubung bzw. Freistellung aus zwingenden Gründen vom Unterricht kann nur auf schriftlichen Antrag (Formular erhalten sie in der Schulleitung oder auf der Homepage der Schule) der Erziehungsberechtigten erteilt werden. Rechtliche und versicherungstechnische Konsequenzen wegen vorsätzlichem Fernbleiben vom Unterricht tragen alleine die Erziehungsberechtigten.

Schüler von Religionsgemeinschaften, deren Feiertage außerhalb der bayerischen Schulferien liegen, haben unterrichtsfrei, wenn sie durch kultusministerielle Schreiben an diesen Feiertagen vom Unterricht befreit sind und sie einen Antrag auf Unterrichtsbefreiung gestellt haben. Sie sorgen auch dafür, dass der versäumte Lehrstoff unverzüglich nachgeholt wird.

Entschuldigung im Krankheitsfall

 

Kann Ihr Kind wegen Krankheit am Unterricht nicht teilnehmen, melden Sie Ihr Kind bis spätestens 8.00 Uhr in der Schule krank,

Schüler der Jgst. 5/6 und 8/9/10:   Tel-Nr.: 0931-2991229

Schüler der Jgst. 7                            Tel-Nr.: 0931-2004733         

Fehlt ein Kind unentschuldigt und sind die Eltern nicht zu erreichen, ist die Schule verpflichtet Nachforschungschritte einzuleiten.

Bitte nehmen Sie diese Pflicht ernst! Fehlt ein Kind unentschuldigt und sind die Eltern nicht zu erreichen, ist die Schule verpflichtet die Polizei um Nachforschungen zu bitten. Reichen Sie in jedem Fall aus rechtlichen Gründen eine schriftliche Entschuldigung mit Nennung des Grundes für das Fernbleiben vom Unterricht und der voraussichtlichen Krankheitsdauer nach.

 

Schülerlotsendienst

 

Alle Eltern und Schulbesucher werden gebeten den Anweisungen der Schülerlotsen selbstverständlich zu folgen. Das Halten vor und nach dem Zebrastreifen beim Schülertransport ist eine große Unfallgefahr!

 

Pause- und Hofdienst

Bei uns helfen die Schülerinnen und Schüler nach der zweiten Pause dem Hausmeister beim Aufräumen im Pausenhof, in der Schulanlage und in den Gängen. Das ist eine Ehrensache. Nach einem vorgegebenen Plan wechselt der Dienst durch die Klassen.

Handyregelung an der Gustav-Walle-Mittelschule

 

Das Handy ist im gesamten Schulgelände (ab dem Pausenhof)  ausgeschaltet und in der Schultasche!

 

Möglichkeiten das Handy sicher zu verwahren:

- zu Hause lassen    - in einem Schließfach im Flur einschließen  
- in Absprache mit dem Klassenleiter ggf. einsammeln und ausgeben

Bei Verstoß:

- Handy bei Lehrkraft abgeben (gibt es an Schulleitung)

- Von den Eltern (Elternteil) ab dem nächsten Tag im Sekretariat (7.00 Uhr bis 13.00 Uhr) abholen lassen. Es ist keine schriftliche Vollmacht möglich. Es wird auch keine SIM-Card herausgegeben!

 

Wenn kein Elternteil das Handy abholen kann, besteht die Möglichkeit es nach einer Woche mit einer Vollmacht der Eltern selbst abzuholen! Wenn ein/e Schüler/in die Herausgabe des Handys verweigert, so wird es von der Schulleitung eingezogen und kann nach einer Woche von den Eltern abgeholt werden. Zusätzlich gibt es einen Verweis.

Ausnahme: Für unterrichtliche Zwecke (Fotos Projektprüfung, Englisch Vokabeln, …) kann die Lehrkraft anordnen, die Handys im Unterricht zu benutzen – und anschließend wieder auszuschalten.

 

Verbindungslehrer

 Als Verbindungslehrer zwischen Schülern, Lehrkräften und Schulleitung wurde Frau Dietzsch und Herr Nöth gewählt. 

 

Wichtige Kontoverbindungen

Klassenfahrten:          Gustav-Walle-Mittelschule, IBAN: DE10 7905 0000 0044 7610 96
                                               SWIFT-BIC: BYLADEM1SWU     Sparkasse Mainfranken
Förderverein der Gustav-Walle-Mittelschule:       
                                IBAN: DE21 7905 0000 0001 7031 80, SWIFT-BIC: BYLADEM1SWU
                                               Sparkasse Mainfranken – Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt
Elternbeirat:              Elternspende GWS (MS), IBAN: DE65 7905 0000 0001 1025 40,
                                               SWIFT-BIC: BYLADEM1SWU, Sparkasse Mainfranken

               

 

Wussten Sie übrigens schon .....

Lehrer, Eltern und ehemalige Schüler der Mittelschule haben einen "Förderverein Gustav-Walle-Schule " gegründet. Aus den Mitgliedsbeiträgen und Spenden werden besondere und außergewöhnliche schulische Maßnahmen finanziert. Interessenten melden sich bitte bei der Schulleitung bzw. bei Frau Hupp.

Ab der 7. Jahrgangsstufe wird ein Taschenrechner in Mathematik verwendet. Er wird als Sammelbestellung angeschafft. Alle Taschenrechner müssen gleich sein, damit den Schülern der sinnvolle Gebrauch des Taschenrechners beigebracht werden kann. Bereits vorhandene Taschenrechner können nicht verwendet werden.

Das Pausenbrot-Team aus Schülern und Madame Lucas (Frau Hausmeisterin Lucas )verkauft selbst hergestellte Pausenverpflegung und Merchandising-Produkte.

Der Schulsanitätsdienst der 8. Klassen sorgt für schnelle Erstversorgung in den Pausen.

Die Tutoren der 6. Klassen unterstützen die 5. Klässler und neue Schüler beim Eingewöhnen.

Die Streitschlichter (8. Klassen) legen alltägliche Streitereien friedlich bei.

Die Schulband unter Anleitung von Herrn Müller probt wieder für mitreißende Auftritte.

Schüler-Multiplikatoren für die Themenbereiche Sucht und Computerlotsen klären über Gefahren auf.

Die Gustav-Walle-Mittelschule ist auch ein Ort der Aus-und Weiterbildung von Studenten und Lehrkräften in Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg.

  

Informationstechnik und Medien

Medien nehmen einen immer größer werdenden Raum in unserer täglichen Erfahrungswelt ein. Handys, Smartphones und Tablets sind auch bei unseren Schülern an der Tagesordnung und "selbstverständlich".

medref ausz06

So engagierte sich ein kleines Schulteam im Projekt Medienreferenzschule.

So wurde die Gustav-Walle-Mittelschule am 2.10.2011 zur Medienreferenzschule in Dillingen an der Donau ernannt.

 

 

 

Im Bild: Staatssekretär Herr Siebler
             Schulleiterin Fr. Dr. Klawitter
             Teamleiter Herr Wagner

 

Auch das Kultusministerium, das Institut für Schulpädagogik, die Akademie für Lehrerbildung und viele mehr Arbeiten am Aufbau einer schulartübergreifenden Plattform "MeBiS" für alle Schulen und Schularten in Bayern.

Eltern


Hier erfahren Sie interessante Neuigkeiten aus dem Schulleben der Gustav-Walle-Mittelschule.

 

eisbaer aktenstapelGut zu wissen:

Falls Sie einmal Ihre Tochter / Ihren Sohn aus trifftigen Gründen vom Unterricht befreien müssen, so bitten wir Sie dieses Formular zu nutzen:



> Bitte anklicken und den Antrag vom 10.01.2018 downloaden: 

Antrag auf Beurlaubung/Unterrichtsbefreiung (§ 39,3 MSO)

 

 

 

A

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie wurde die GWS "Medienreferenzschule"?

Im Rahmen der üblichen Lehrerinformationen stieß dieses Projekt des Kultusministerium und des ISB auf Interesse an der Walle-Schule. Nach der Bewältigung des Anmeldeverfahrens wurde die Eisbärenschule als eine von 30 Schulen bayernweit zur Teilnahme 2009 ausgewählt.

Allen Teilnehmern gemeinsam ging es darum, Schüler im Umgang mit den alltäglichen Medien fitter zu machen. Dabei sollen sie mediengerecht die technischen Möglichkeiten verantwortungsvoller und sinnvoller zu nutzen. Diese alltägliche Integration von Medien in den schulischen Unterricht verändert damit auch die Qualität von Unterrricht.

Es folgte eine Teambildung an der GWS und die erste Fortbildung unter Federführung der Akademie für Lehrerbildung.

Nach der Vorstellung im Lehrerkollegium folgte dann die Gestaltung des

und des

schuleohnerassismus Medienreferenzschule