Die Gelenkklasse

Die Gelenkklasse an der Gustav-Walle-Mittelschule
Stand 2 2011

Der Bereich Gelenkklasse wurde inhaltlich in den bestehenden Rahmen des Internetportals „individuell fördern (INFOE)" des Staatsinstituts für Bildungsforschung und Schulqualität (ISB) integriert und ist unter folgendem Link aufrufbar:
http://www.foerdern-individuell.de/index.php?Seite=5206&

Die Förderziele im Überblick
1. Schülerinnen und Schüler, die anhaltenden Förderbedarf haben, sollen so unterstützt werden, dass sie das Klassenziel der Jahrgangsstufe 5 erreichen können.

2. Schülerinnen und Schüler, die einen mittleren Schulabschluss an der Haupt-/Mittelschule anstreben, sollen entsprechend gefördert und unterstützt werden.

3. Schülerinnen und Schüler, die über das entsprechende Leistungspotential verfügen und einen aufsteigenden Übertritt in die Jahrgangsstufe 6 der Realschule bzw. des Gymnasiums anstreben, sollen entsprechend gefördert und unterstützt werden.

Übertrittsmöglichkeiten

Der Übertritt nach der Jahrgangsstufe 5 in die Jahrgangsstufe 6 der Realschule bzw. des Gymnasiums ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Gymnasium: Aufnahmeprüfung
  • Realschule: Jahreszeugnis D, M, E mit einem Schnitt von 2,0; bei Nichterreichen des Schnitts: Aufnahmeprüfung

Der Übertritt nach der Jahrgangstufe 5 in die Jahrgangsstufe 5 der Realschue bzw. des Gymnasium ist weiterhin ohne spezifische Zusatzförderung unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Gymnasium: Jahreszeugnis D, M mit einem Schnitt von 2,0
  • Realschule: Jahreszeugnis D, M mit einem Schnitt von 2,5

Übersicht zum weiteren Bildungsweg nach der 5. Jahrgangsstufe Haupt-/Mittelschule

Fördermaßnahmen im Überblick
Die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler der Gelenkklassen an der Haupt-/Mittelschule wird im Rahmen der modularen Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, durch den Einsatz von Förderlehrkräften zur Förderung in Kleingruppen und durch die Arbeit mit individuell erstellten Förderplänen organisiert. Darüber hinaus wird in der Jahrgangsstufe 5 an staatlichen Haupt-/Mittelschulen die Förderstunde ("30. Stunde") zur Intensivierungsstunde ausgebaut, für die eine zusätzliche Lehrerstunde zur differenzierten Förderung bereitgestellt wird , um insbesondere auch leistungsstarke und motivierte Schülerinnen und Schüler bereits mit Beginn der Jahrgangsstufe 5 auf die Anforderungen des mittleren Schulabschlusses vorbereiten zu können.
Übersicht zu den Förderzielen 5. Jahrgangsstufe Haupt-/Mittelschule Förderziel aufsteigender Übertritt in die Jgst. 6 der Realschule bzw. des Gymnasiums Ergänzende Hinweise zu den Fördermaterialien:
Der aufsteigende Übertritt in die Jahrgangsstufe 6 der Realschule bzw. des Gymnasiums ist das anspruchsvollste Förderziel der Gelenkklasse an der Haupt-/Mittelschule. Vor allem besonders motivierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sollten diese Möglichkeit des Bildungswegwechsels in Betracht ziehen.

Voraussetzung für den aufsteigenden Übertritt in die Jahrgangsstufe 6 ist nicht , dass alle Lehrplanunterschiede bzw. -inhalte zusätzlich vermittelt und möglichst ausgeglichen werden.

Vielmehr können die folgenden Materialien und Übersichten als Grundlage genutzt werden, um konkrete Hilfen in Teilbereichen der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch für die individuelle Förderung und zur Vorbereitung für eine eventuelle Aufnahmeprüfung geben zu können.
Übersicht und Fördermaterial für den Übertritt in die Jgst. 6 der Realschule Übersicht und Fördermaterial für den Übertritt in die Jgst. 6 des Gymnasiums


schuleohnerassismus Medienreferenzschule